Skip to main content

Gympass und PRIME TIME fitness – eine starke Partnerschaft im Kampf gegen den Bewegungsmangel

Der weltweite Marktführer für Firmenfitness erweitert sein Angebot in den Städten Frankfurt am Main, Hamburg und München um neue Premium-Studios

München/Frankfurt am Main, 10. September 2019 - Gympass, die weltweit größte Firmenfitness-Plattform, kooperiert ab heute mit dem Premium-Fitnessanbieter PRIME TIME fitness. Ab sofort können Gympass Nutzer alle PRIME TIME fitness Studios in Frankfurt am Main, Hamburg und München nutzen.

„Wir sind begeistert, mit PRIME TIME fitness einen sehr attraktiven Partner gefunden zu haben, der unsere Mission unterstützt, den weltweiten Bewegungsmangel zu bekämpfen“, sagt Ralf Aigner, CEO von Gympass Deutschland. „Um Menschen zu erreichen, die noch nicht sportlich aktiv sind, ist es wichtig, dass wir Einstiegsbarrieren abbauen und ein vielseitiges Sport- und Fitnessangebot bieten – und genau das gelingt uns mit PRIME TIME fitness hervorragend.“

PRIME TIME fitness ist der Premium Trainings Club für den Urban Peformer: Menschen, die in der Großstadt leben, beruflich, sozial oder familiär stark engagiert sind und leistungsfähig bleiben wollen. D.h. PRIME TIME fitness bietet seinen Mitgliedern die effektivsten und effizientesten Trainingskonzepte auf dem Markt. Die Studios der Fitnesskette befinden sich an Top-Standorten im Herzen der Stadt, dort wo Menschen leben und arbeiten. Neben der Lage sind aber auch die attraktiven Öffnungszeiten und die persönliche Betreuung in den Clubs sowohl für Sportneulinge wie auch für Erfahrene besonders wertvoll.

„PRIME TIME fitness hat sich für eine exklusive Zusammenarbeit mit Gympass entschieden, weil beide Unternehmen vom Profil perfekt zueinanderpassen“, sagt Henrik Gockel, Gründer und Geschäftsführer von PRIME TIME fitness. Besonders schätzt er den Fokus, den Gympass auf Großunternehmen legt, die ihre Mitarbeiter bei einem aktiven und gesunden Leben unterstützen. „Gympass ist für uns ein idealer Vermittler von Mitgliedern aus großen Firmen. Andere Aggregatoren, die nicht so klar in der Zielgruppenansprache sind wie Gympass, kamen für uns als Partner deshalb nicht in Frage. Wir wollen die einzigartige Atmosphäre in unseren Clubs wahren und keine öffentliche Sportanlage sein, wo jeder über Drittanbieter günstig Zugang erhält und einfach drauf los trainieren kann.“

Gympass arbeitet ausschließlich mit Großunternehmen und internationalen Konzernen in ganz Deutschland zusammen und bietet deren Mitarbeitern Zugang zu über 2.300 Fitnesspartnern bundesweit und 11.000 Partnern in Europa, sowohl in Großstädten als auch in ländlichen Regionen, immer nah am Lebensmittelpunkt der Mitarbeiter.

Durch die Partnerschaft mit Gympass bekommen die Fitnesspartner Zugang zu einer neuen Zielgruppe, sportlich inaktiven Mitarbeitern, die durch verschiedene Kommunikations- und Aktivierungsmaßnahmen seitens Gympass und den Unternehmen motiviert werden, sich mehr zu bewegen und ein aktiveres Leben zu führen.

Auf diese Weise bietet Gympass seinen Fitnesspartnern einen zusätzlichen Vertriebskanal mit einer klar definierten Zielgruppe (Mitarbeiter von Großunternehmen) und kann somit sicherstellen, dass neue Nutzer die Partnereinrichtungen besuchen. Zusätzliche Gympass Nutzer steigern die Umsätze aus Firmenfitnessangeboten, schaffen Up-Selling-Möglichkeiten und ergänzen das Privatkundengeschäft der Fitnesspartner somit optimal.