Skip to main content

Wie baue ich ein Rig, welches perfekt zu meinem Studio passt?

Seit circa 10 Jahren halten Rigs Einzug in die Fitnesslandschaft. Während vorwiegend Studios mit Functional Fitness- oder Performance-Gedanken auf diesen Zug aufgesprungen sind, werden zunehmend mehr Studios mit breiteren Zielgruppen auf diesen Trend aufmerksam.

Die Vorteile und Chancen sind vielfältig und reichen von einer gesteigerten Trainingsvielfalt, über bessere Nutzung des oft begrenzten Platzes, bis hin zu vielfältigen Kursmöglichkeiten. Mit maßgeschneiderten Designs und benutzerdefinierten Farben können Rigs dem Fitnessstudio ein auffälliges Aushängeschild verleihen.

Einfach betrachtet wird ein Rig für Körpergewichts- und Langhanteltraining benutzt. Richtig zusammengestellt bietet ein Rig jedoch eine hohe Vielfältigkeit, die es dem Studio ermöglicht, den oft begrenzten Platz effektiv zu nutzen und sowohl Mitgliedern als auch Trainern viele Verwendungsmöglichkeiten zu ermöglichen. So wird der functional Bereich zu einer interaktiven Area, in der sich Mitglieder aktiv austauschen können und Trainer effektive und motivierende Programme erstellen und durchführen können. Das ist zudem ein starkes Verkaufsargument für potenzielle Mitglieder. Diese Art von Training macht unter anderem Boutique Studios so erfolgreich und eröffnet auch Ihnen die Möglichkeit dieser engen Kundenbindung. 

Bei der Auswahl eines Rigs für Ihr Studio haben wir einige spezielle Überlegungen angestellt, um Ihre Anforderungen an Ästhetik und Training optimal zu erfüllen. Diese wichtigen Gedanken helfen Ihnen bei der Entscheidung, welche Art von Rig-Konfiguration, Zubehör und Design für Ihre Mitglieder und Ihr Studio am besten geeignet ist.

Mehr erfahren Sie hier