Mitgliedschaften

Der DSSV – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen ist als Mitglied in folgenden Dachverbänden organisiert, um die Interessen und Ziele seiner Mitglieder durchsetzungsstark und nachhaltig zu vertreten:


Zentrales Anliegen der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände ist die Interessenvertretung im Bereich der Sozialpolitik, Tarifpolitik, Arbeitsrecht und -markt. Sie ist für den DSSV Sprachrohr bei Bundesregierung und Bundestag.


Business Europe ist der führende Ansprech- und Sozialpartner auf europäischer Ebene in Brüssel. Durch diese Mitgliedschaft haben wir als DSSV die Möglichkeit, die Interessen unserer Mitglieder auch auf EU-Ebene zu vertreten.


EuropeActive vertritt den europäischen Gesundheits- und Fitnessbereich in Brüssel. Der Fitnessbereich in Europa zählt nach eigenen Angaben 52,4 Mio. Mitglieder, erwirtschaftet 26,7 Mrd. Euro Umsatz, beschäftigt 650.000 Mitarbeiter und umfasst 51.200 Anlagen.


Die in 1981 gegründete International Health, Racquet & Sportsclub Association (IHRSA) ist ein nicht auf Profit ausgerichteter Weltverband, der die Interessen von Gesundheits- und Fitnesscentren, Spas, und Lieferanten repräsentiert.


Der DSSV ist Mitglied im Ausschuss "Fitness-Anlage" beim Deutschen Institut für Normung (DIN).


Ziel des Bundesverbandes Betriebliches Gesundheitsmanagement ist der Erhalt von Gesundheit und die Wahrung von Leistungsfähigkeit im Betrieb. Als Mitglied hat der DSSV die Möglichkeit, aktiv an den BGM-Qualitätsstandards mitzuarbeiten.



Die Mitgliedschaft des DSSV im Verein für lauteren Wettbewerb e.V. sorgt dafür, dass sich unsere Mitgliedsbetriebe ab sofort direkt und kostenlos in wettbewerbsrechtlichen Fragen beraten lassen können.


Durch die Mitgliedschaft im Europaverband der Selbständigen - Deutschland  e.V.  (ESD) ist die Vertretung der speziellen Interessen der DSSV-Fitness-Unternehmen als Klein- und Mittelbetriebe gewährleistet.