DIN-Zertifizierung: Neutral und unabhängig bestätigte Qualität

Nur eine Zertifizierung nach DIN 33961 durch eine für diese Norm akkreditierte Zertifizierungsstelle bestätigt Studiobesitzern neutral und unabhängig die Qualität ihres Angebotes. 

Warum sollten sich Studios zertifizieren lassen, wenn eine Zertifizierung nicht verpflichtend ist?

Eine Zertifizierung nach der DIN 33961 ist für Studiobesitzer zwar freiwillig, trotzdem bringt die Einhaltung der Norm und einer damit einhergehenden Zertifizierung zahlreiche Vorteile. So belegt eine neutrale und unabhängige Zertifizierung Studiobesitzern die Qualität ihres Angebots und macht diese Qualität sichtbar. Nicht nur den Kunden, sondern auch Kooperationspartnern. Die zertifizierte Qualität schafft hier natürlich Vertrauen. Studios können sich somit von Mitbewerbern abheben und diese Qualitätssicherung als Marketing- und Verkaufsargument gewinnbringend einsetzen.

Ein weiteres wichtiges Argument für eine Zertizierung ist die Tatsache, dass man eine Norm als die „unterste Stufe des Gesetzes“ bezeichnen könnte. Eine Einhaltung von festgesetzten Normen bringt Rechtssicherheit. Das heißt, dass sich durch Anwendung von Normen und durch eine neutrale und unabhängige Überprüfung der Einhaltung durch ein von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) für die Zertifizierung nach DIN 33961 akkreditiertes Prüfhaus, dem Studiobesitzer eine hohe Rechtssicherheit gibt. Rechtsstreitigkeiten werden nicht nur weniger wahrscheinlich, im Gerichtsfall hat das Studio auch bessere Karten, da im Haftungsrecht Normen als Bewertungsmaßstab dienen. So kann das Einhalten von Normen z. B. bei einem Verschulden mit Personenschaden, von einem Fahrlässigkeitsvorwurf entlasten.

 

Können sich Studios die Einhaltung der Anforderungen der DIN auch selbst bescheinigen?

Obwohl es theoretisch und auch praktisch gesehen möglich wäre, sich als Studio die Einhaltung der DIN-Norm 33961 selbst zu bescheinigen, wäre es Hohn, hier von bestätigter Qualität zu sprechen.

Versetzt man sich bspw. in die Position des Kunden oder auch der Kooperationspartner – und auch einmal völlig abgesehen von den Fragen der Rechtssicherheit – welches Studio verfügt bezüglich der Einhaltung der DIN-Anforderungen mehr Glaubwürdigkeit: das Studio, das sich selbst bescheinigt hat, den Anforderungen der DIN zu entsprechen. Oder aber das Studio, das sich durch ein unabhängiges, durch die DAkkS akreditiertes Prüfhaus neutral hat zertizieren lassen?

Weitere Informationen zur Wichtigkeit einer Akkreditierung von Prüfhäusern / Zertifizierungsstellen durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) finden Sie hier.

 

Die Wichtigkeit einer DAkkS Akkreditierung

Möchten Sich Fitness-Studios die Einhaltung der DIN-Norm 33961 von einer Zertifizierungsstelle bestätigen lassen, so sollte unbedingt auf eine Akkreditierung dieser Stelle für eine Zertifizierung nach DIN 33961 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) geachtet werden. Warum? Lesen Sie selbst:

 

Warum sollte die Zertifizierungsstelle, die eine Studiozertifizierung nach DIN 33961 anbietet, für diese spezielle Zertifizierung von der DAkkS akkreditiert sein?

Die DAkkS ist die nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland. Sie begutachtet, bestätigt und überwacht, ob Zertifizierungsstellen ihre Aufgaben fachkundig und nach geltenden Anforderungen erfüllen. Eine DAkkS Akkreditierung ist ein objektiver Beleg für die Güte und Kompetenz der Tätigkeit einer Zertifizierungsstelle nach internationalen Standards.

Kurz: Die DAkkS prüft die Prüfer!

Welche Zertifizierungsstelle verfügt über eine DAkkS Akkreditierung zur Zertizierung der DIN 33961?

Die Akkreditierung nach der DIN EN ISO/IEC 17065:2012 zur Zertifizierung der DIN-Norm 33961 durch die DAkkS besitzt zurzeit (Stand Februar 2017) lediglich ein Prüfhaus in Deutschland, die BSA-Zert mit ihrem Zertifizierungsprogramm „ZertFit“. Die DAkkS bestätigt als unabhängige Einrichtung der BSA-Zert, mit der Akkreditierung für ihre Zertifizierungstätigkeit nach der DIN-Norm 33961, ihre Qualität, Neutralität und Unabhängigkeit. Weitere Informationen zur BSA-Zert unter: www.bsa-zert.de

Weitere Informationen zur Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS

Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) ist die nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland und handelt im öffentlichen Interesse als alleiniger Dienstleister für Akkreditierung in Deutschland. Die DAkkS ist eine staatliche Organisation und arbeitet nicht gewinnorientiert. Um ihre hoheitlichen Akkreditierungsaufgaben ausfüllen zu können, wurde die DAkkS vom Bund beliehen und untersteht somit der Aufsicht des Bundes. Bei ihrer hoheitlichen Akkreditierungstätigkeit wendet die DAkkS das deutsche Verwaltungsrecht an. Der gesetzliche Auftrag der DAkkS ist die Akkreditierung von Konformitätsbewertungsstellen (Laboratorien, Inspektions- und Zertifizierungsstellen). Sie begutachtet, bestätigt und überwacht als unabhängige Einrichtung diese Stellen in Bezug auf Qualität, Neutralität und Unabhängigkeit. Das Verfahren der Akkreditierung einer bspw. Zertifizierungsstelle schafft Vertrauen in die Ergebnisse ihrer ausgestellten Zertifikate, Prüfberichte und Inspektionen und unterstützt deren weltweite Anerkennung und Vergleichbarkeit. Damit leistet die DAkkS einen wichtigen Beitrag für die Qualitätssicherung von Produkten und Dienstleistungen, den Verbraucherschutz und die Wettbewerbsfähigkeit. Weitere Informationen unter: www.dakks.de