Skip to main content

milon Q: Premiere und Blick in die Zukunft des Fitnesstrainings

milon industries, Branchenpionier bei computergestützten Trainingssystemen, präsentiert in Europas höchstem Fitnessstudio die innovative Geräteserie Q und setzt damit neue Standards

Emersacker/ Frankfurt am Main, 19.01.2017. Nie war computergestütztes Zirkeltraining so intuitiv steuerbar, spielerisch motivierend, digital vernetzt und zugleich formschön: Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit präsentierte milon industries jetzt im Frankfurter PRIME TIME fitness in der 53. Etage des Maintowers seine zukunftsweisende neue Geräteserie milon Q. Rund 250 Gäste aus der Gesundheits- und Fitnessbranche, darunter auch Profisportler, Mediziner, Physiotherapeuten, Trainer und Studiobetreiber, waren die Ersten, die milons Antwort auf das Training der Zukunft kennenlernen durften.

Das neue Flagschiff des in 22 Ländern aktiven Innovations-führers milon, das vorerst als Kraft-Ausdauer-Zirkel im deutschsprachigen Markt verfügbar sein wird, vereint eine völlig neue Technologie mit edlem, erstklassigen Design, einfacher Bedienung sowie einer intuitiven und motivieren-den Nutzerführung. Der traditionell hohe milon Standard wird mit der Q-Serie nochmals qualitativ weiterentwickelt und ermöglicht dem Trainierenden ein bisher unerreichtes Trainingserlebnis.

Training with a smile: Im Fokus die Begeisterung des Trainierenden

Das Motto „Training with a smile“ kommt dabei nicht von ungefähr: Hardware und Software sind bei milon Q in optimaler Weise vereint, um dem Trainierenden das bestmögliche Trainingserlebnis zu ermöglichen. Die hochwertige Mechanik ist im innovativen Design eher versteckt. Der Gerätekorpus hat eine Rahmenhöhe von nur 1,04 Metern, der trainierende Mensch steht im Vordergrund. Im Blickfeld des Nutzers steht ein großes 10,1 Zoll Multitouch-Display, das aus jeder Trainingsposition sichtbar ist. Kernelement der Nutzeroberfläche ist ein sich den Trainingsbewegungen anpassendes Pendel in Kombination mit den wichtigsten Echtzeit-Trainingsdaten. Durch ein neuartiges Gamification-Konzept wird der natürliche Spieltrieb des Menschen geweckt, seine Trainingsübungen sind mit der Pendelfunktion spielerisch verknüpft.

Führt der Trainierende die Übung gemäß seiner individuellen Vorgaben richtig aus, wird aus dem Pendel ein Smiley. Darüber hinaus bietet die neue Geräteserie den höchsten Komfort mit weichen, ovalen Polsterformen der Sitzflächen zur optimalen ergonomischen Gewichtsverteilung und Körperanpassung. Alle Geräte verfügen über neueste Herzfrequenzmessungs-Funktionen, die Anbindung an PolarFlow sowie WLAN-Zugang.

Effektiv, intelligent und leise wie ein Elektroauto: Mit sportwissenschaftlichem Knowhow und deutscher Ingenieurskunst in neue Dimensionen des vernetzten Trainings

milon Q wurde auf Basis neuester trainingswissenschaftlicher Erkenntnissen und langjähriger Erfahrungen konzipiert. Für den Trainer sowie den Studiobetreiber ist Q nicht nur ein neuer Gerätezirkel, sondern eine vernetzte Systemlösung, die neue Maßstäbe im Markt smarter Trainingssysteme setzt. Die intelligente Steuerungssoftware und die Anbindung an milon CARE ermöglicht einen Einsatz im Rahmen eines Connected Training System für unterschiedliche Studiokonzepte. Die sehr große Datenmenge, die über milon CARE in Echtzeit erfasst werden kann, kann mit der um 400% verbesserten Prozessorleistung des milon Q-Systems noch schneller verarbeitet und analysiert werden, beispielsweise zur Analyse des Trainingsverhaltens. Ob zum Muskelaufbau, Abnehmen oder als gesundheitlich orientiertes oder physiotherapeutisch begleitetes Training, das neue System ist vielseitig einsetzbar und spricht neue Zielgruppen an. Die Trainingseinstellungen können variabel und voll automatisiert nach individuellen Trainingsmotiven und -taktungen vorgenommen werden. Eine hochpräzise Biomechanik mit extrem weichen Umschwenkpunkten und die Verwendung neuester, geräuscharmer Motoren ermöglichen ein sehr angenehmes und leises Trainingserlebnis.

„Unsere neue Q-Serie ist nicht nur das beste milon, das wir jemals entwickelt haben, sondern auch ein echtes Design-Highlight“, so Udo Münster, CEO von milon industries, bei der Weltpremiere im exklusiven Frankfurter PRIME TIME-Studio. „Q ist ein Meilenstein für das smarte Studio der Zukunft. Wir möchten mit Hightech und Design dem Gesundheitsmarkt ein attraktives, effizientes und zukunftsweisendes System anbieten, dass Studiogäste beeindrucken wird und für den Betreiber und Trainer ein echtes Alleinstellungsmerkmal darstellt.“

Weitere Informationen unter www.milon.com